Symphonic Winds

Symphonic Winds

Symphonic Winds

Bereits in seiner frühen Kindheit spielte Ruben Simeo Konzerte vor großem Publikum. Schon damals wurde seine Reife, Musikalität und sein außergewöhnliches Können gelobt.

Er ist Preisträgerer zahlriecher renommierter internationaler Wettbewerbe wie jener von YAMAHA Madrid, Ciudad de Benidorm (Schirmherr Maurice André), Porcia Italien, Maurice André Frankreich, Selmer Paris, Philipp Jones, Gewillter, Theo Charlier, Belgien...

Gleichzeitig erfolgten viele internationale Fernseh- und Radioaufnahmen bei Sendern wie TVE, Antenne 3, Quattro, TV France, Radio France, TV Italiana, Radio Clásica, TV Tokio, TV Peking...

Als 12-Jähriger nahm Rubén Simeó seine erste CD auf und begann seine Konzertlaufbahn, damals in Spanien und Portugal. Wenig später weitete er seine Konzerttätigkeit auf internationaler Ebene aus. Viele große Orchester von weltrang begleiten seitdem den jungen Spanier.

Während seiner Konzertreisen leitet er als begehrter Dozent Meisterklassen in Frankreich, Deutschland, Italien, England, Estland, Türkei, China, Japan, Korea, Perú, Costa Rica, Kolumbien, Ecuador, Venezuela, USA.

Im Juli 2005 wurde er als 13-Jähriger von Maurice André als Gastsolist zu den Internationalen Trompetentagen nach Bordeaux eingeladen. Dabei wurde er von Presse und Publikum überschänglich gefeiert.

2008 wurde ihm in Stuttgart der Europäische Kulturpreis für seine unglaubliche Karriere überreicht. Viele CD-Einspielungen, Radio- und Fernsehaufnahmen folgten.

Aktuell konzertiert Rubén Simeó weltweit, leitet Kurse und Meisterklassen. Darüber hinaus unterrichtet er Trompete am Konservatorium für Musik Placencia “García Matos“.